Wir bieten Ihnen diese Leistung an folgenden Standorten an:

CELLE
LACHENDORF
BERGEN
EDEMISSEN

Bei der Untersuchung der Netzhaut können etwaige krankhafte Veränderungen am Augenhintergrund zuverlässig erkannt werden.

Besonders wenn bei Ihnen

  • eine Kurzsichtigkeit besteht
  • in der Familie Netzhaut­erkrankungen, wie z.B. Makula­degenerationen oder Netzhaut­ablösungen bekannt sind
  • ein beginnender oder fortgeschrittener Grauer Star festgestellt wurde
  • ein Auge hochgradig schwachsichtig ist
  • ihre Augen durch z.B. Tauch-, Flug- oder Springsportarten oder häufiges Fliegen vermehrt Druckänderungen oder Erschütterungen ausgesetzt sind

empfehlen wir Ihnen diese Untersuchung, da in solchen Fällen entweder ein statistisch höheres Risiko für das Auftreten von Netzhautablösungen besteht oder sicherheitshalber Erkrankungen des inneren Auges ausgeschlossen werden sollten.

Für diese Netzhautuntersuchung werden Ihnen durch Augentropfen die Pupillen erweitert. Dieser Vorgang benötigt ca. 30-45 Minuten und hinterher sind Sie etwa 3-4 Stunden vermehrt blendungsempfindlich und Sie sehen etwas unscharf, so dass Sie nicht selbst mit dem Auto nach Hause fahren dürfen.

Da eine derartige Vorsorgeuntersuchung nicht in den Leistungsumfang der gesetzlichen Krankenversicherung fällt, dürfen die Kosten hierfür auch nicht von den Krankenkassen übernommen werden. Sollte die Untersuchung einen krankhaften Befund ergeben, übernimmt die Gesetzliche Krankenversicherung im Rahmen ihres Leistungskataloges die Kosten für die weiteren erforderlichen Maßnahmen.