Wir bieten Ihnen diese Leistung an folgenden Standorten an:

CELLE
LACHENDORF
BERGEN
EDEMISSEN

Der Sehnervenkopf (Papille) ist die Mündungsstelle des Sehnerven in den Augapfel. Zur Dokumentation von möglichen Veränderungen ist die fotografische Verlaufskontrolle hilfreich.

Mit Hilfe der optischen Cohärenztomografie (OCP) kann eine objektive Schichtdickenbestimmung der Sehnervenfasern durchgeführt werden.

Durch einen unsichtbaren Laserscan wird eine ,,Dickenkarte‘‘ der Nervenfasern am Augenhintergrund erstellt. Die Ergebnisse werden mit einer umfangreichen Normaldatenbank verglichen, die in zahlreichen Glaukom-Forschungszentren der Welt erstellt wurde. Dadurch ist es möglich, im Vergleich zu den übrigen Untersuchungsmöglichkeiten die Entwicklung eines Glaukoms um Jahre früher zu erkennen.

Die Untersuchung benötigt nur wenige Sekunden, ist völlig schmerzfrei und ohne lästige Folgen.